Kollektionen

Farbe/Dekor

Preis

Cappuccinotassen - handgefertigt in den HB Werkstätten für Keramik

Da Cappuccino zu den populärsten Getränken des letzten Jahrzehnts in Deutschland zählt, darf die Cappuccinotasse, eine besondere Form und Größe der Kaffeetasse, in keinem Geschirr fehlen. Die gedrehte Obertasse wird mit dem gegossenen Henkel von Hand garniert. So wird aus dem einstigen Becher dann die gehenkelte Cappuccinotasse.

23 Artikel gefunden

Woher hat die Cappuccinotasse ihren Namen?

Cappuccino, ein italienisches Wort leitet sich vom Kapuziner ab und ist sicherlich eine Ableitung von der braunen Crema. In Österreich wird der Cappuccino auch als Kapuziner bezeichnet. Das klassische italienische Kaffeegetränk wird in Italien ausschliesslich zum Frühstück also vor dem Mittagessen getrunken. Ganz anders der Espresso, der auch hierzulande sich grosser Beliebtheit erfreut.

Wie entsteht ein Cappuccino?

Während der Cappuccino nachdem heisse aufgeschäumte Milch in ein 180ml fassendes Keramikgefäß durch das aufgiessen eines Espressos entsteht und sich dadurch auch die berühmte braune Crema an der Oberfläche bildet, wird der Espresso bekanntermaßen einfach oder doppelt aus kleinen Espressotassen getrunken. Beide Tassen sind aber dickwandiger um so das Heißgetränk als solches geniessen zu können. Randvoll sollten weder die Cappuccinotasse noch die Espressotasse jemals gefüllt werden. Die Keramiktassen aus den HB Werkstätten besteht aus Steingut was durchaus bessere thermische Eigenschaften aufweist, als Porzellan.

Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier OK