->->-> Geburtstagstisch verpasst ? Macht nichts. Hier geht es zu unseren attraktiven Set Angeboten <-<-<-

 

Kollektionen

Kategorie

Farbe/Dekor

Preis

Höhe

Kaffeedosen-oelflasche-salzdose-boglerdosen-HB1923-handgefertigt-keramikbogler-kaffeedose-1923-kaffeebohnen-192320009903-7kaffeedose-1923-schiebeschild-9

Kaffeedosen – handgefertigt in den HB Werkstätten für Keramik

Eine schöne Kaffeedose sorgt noch einmal für einen zusätzlichen Genuss beim morgendlichen Kaffee. Wir sind einfach visuelle Wesen. Wenn das Ambiente stimmt und man sich bereits beim Frühstück wohlfühlt, kann der Tag eigentlich nur gut werden. Und die Kaffeedosen von HB sind nicht nur ein optisches Highlight. Die handgefertigten Keramiken überzeugen durch ihre hochwertigen Materialien und die akkurate Verarbeitung. So verliert Ihr Kaffee garantiert nicht an Aroma. Höchste Qualität und kunstvolles Design vereinte bereits der Bauhaus-Keramiker Theodor Bogler in seiner 1923 entworfenen Kaffeedose. In unseren umfangreichen Kollektionen Fayence, Purum, Ritz und Varius entdecken Sie neben den unverwechselbaren Bauhauseinflüssen aber auch klassischen Landhausstil und Biedermeier.

Die Bogler Dosen sind heute absolute Designklassiker und stehen sinnbildlich für die traditionelle Handwerkskunst aus dem Hause HB, Made in Germany. Und das gilt natürlich auch für alle anderen Kaffeedosen in unserem Sortiment. Einige der eleganten und äußerst dekorativen Dosen hat Hedwig Bollhagen noch selbst entwickelt. In unserer Keramikmanufaktur bei Berlin wird seit 1934 jede einzelne Keramik per Hand gefertigt und bemalt. Praktisch in der Handhabe und geschmackvoll im Design – mit diesen Eigenschaften ist HB weltweit bekannt geworden.

Vielleicht möchten Sie einmal einen Blick in unsere traditionsreichen Keramik-Werkstätten werfen. Dann begrüßen wir Sie gerne zu einer Werksbesichtigung in Marwitz. mehr lesen


17 Artikel gefunden

Die Boglersche Kaffeedose Form HB 1923B

Entworfen wurde die Geniale Form 1923 von Theodor Bogler für die Küche im Musterhaus "Am Horn das nach den Entwürfen von Georg Muche entstand. Anlass war die erste Ausstellung des Bauhauses vom 15. August bis 30. September 1923.

Natürlich können sich auch den Kaffeepulver in die Vorratsdose füllen. Die Originalen Boglerdosen bekommen sie ebenso als Reisdose, Mehldose, in der kleineren Variante Form 1923A als Salzdose oder Gewürzdose.

Die von Hedwig Bollhagen entworfene Form HB 595 und HB 556 haben den Beinamen "Elefantenfuss" und eignen sich ebenso hervorragend für die Aufbewahrung. Die Küchendose als Übertopf für Kräuter wirkt wie eine Frischebox vor licht geschütztes Wurzelwerk lässt die Kräuter spriessen und holt die Natur und ihr Grün hinein ins Haus.

Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier OK