->->->Bis zu 150 EUR Geschenkgutschein gratis - Mehr Infos<-<-<-

 

Kollektionen

Kategorie

Farbe/Dekor

Preis

fb-burri-krug-sauna

Werner Burri – Der unbefangene Schweizer Bauhauskeramiker

Werner Burri war Freund und enger Begleiter der HB-Werkstätten. Burri gilt als spielerischer Vertreter der Bauhauskeramik und hinterliess ein umfassendes Werk, vielfältig in Form und Dekor.

Mehr über unsere Bauhaus-Keramiker im internationalem Kontext finden sie auf bauhaus-imaginista.org

33 Artikel gefunden

Werner Burri – Der unbefangene Schweizer Bauhauskeramiker

Werner Burri kam 2 Jahre nach Bogler in die Bauhauslehrwerkstatt und übernahm später in Velten Vordamm dessen Aufgabe als Leiter der Formwerkstatt. Dort traf er 1928 Hedwig Bollhagen, die gerade Leiterin der Malklasse geworden war. Er gilt als unbefangener Bauhauskeramiker, der mit Form und Dekor leichter und weniger radikal umgeht als Theodor Bogler. In seiner Zeit in den HB-Werkstätten, zeugen seine sonst breiten Banddekore, nun in Form von floralen Dekoren von seiner Experimentierfreude und vom Einfluss des Malers und Werkbundkünstlers Charles Crodel, der sich hier zur gleichen Zeit befand.

1934-39 hilft er Hedwig Bollhagen beim Aufbau der HB-Werkstätten und erhält eine eigene "Burri Kollektion", deren Formen noch heute erhalten sind, und die derzeit in den HB-Werkstätten restaurieren werden.



Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung. Wenn Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier OK